Strategieentwicklung

Mit Dekarbonisierung, Dezentralisierung und Digitalisierung werden die Trends zusammengefasst, die global die Veränderung der Wirtschaft treiben. Diese Transformation ist unumkehrbar und wird die  Wertschöpfungsketten in der Mobilität neu aussehen lassen. Für jedes Verkehrs- und Verkehrsverbundunternehmen bedeuten diese Veränderungen eine Chance, welche wir nutzen sollten. 

 

Die Neuausrichtung der Strategie muss auf aktuellen und zukünftig absehbaren Herausforderungen aufbauen und darf den Kontext zum bestehendem Leitbild des Unternehmens nicht außer Acht lassen: Die Mitarbeiter und deren Unternehmenskultur sind das größte Potential.

Wesentlich ist, auch zukünftig den Anforderungen an die veränderten Mobilitätsbedürfnisse der Kunden aber auch der Weiterentwicklung der technischen und digitalen Möglichkeiten gerecht zu werden. Ob im Bahnverkehr, im Regionalverkehr oder im städtischen Öffentlichen Verkehr: zahlreiche Maßnahmen und strategische Eckpfeiler werden auch hier die Kompetenz ihres Unternehmens unter Beweis stellen.
 

·         Mehrwert beim Kunden schaffen

·         Wachstum durch Innovation

·         Operative Exzellenz

·         Gezielter Fokus

·         Selektives Wachstum

 

Die notwendige Ökologisierung des Verkehrs bei gleichzeitiger Steigerung der Mobilität ist eine extrem wichtige Herausforderung, welche zwar durch die Digitalisierung völlig neue und zukunftsweisende Möglichkeiten erhält, damit aber auch an Komplexität gewinnt. Schlussendlich ist auch der Raum begrenzt und die urbanen Anforderungen einer Stadt erlauben auch keine unbegrenzte Individualmobilität. Gerade hier bietet der Öffentliche Verkehr eine betriebs- und volkswirtschaftlich hervorragende Alternative.

 

Nutzen Sie die Chance - ich unterstütze Sie gerne!